Private Krankenkasse Vergleich 2018

Die private Krankenkasse beruht auf den Eintritt auf der freien persönlichen Entscheidung des zu Versicherten. Wenn auch Sie sich für eine private Krankenversicherung entscheiden wollen, denken Sie daran, dass die Prämie nach persönlichen Ansprüchen festgesetzt wird. Diese benannte Prämie hängt von dem zu versichernden Risiko des jeweiligen privaten Krankenversicherten ab. Machen Sie den private Krankenkasse Vergleich und nutzen die besseren Online-Bedingungen.

Private Krankenkasse Vergleich 2018 – Die Risiko-Kriterien

Die Richtlinien für das Risiko sind unter anderem:

  • das Eintrittsalter bei Vertragsabschlussbeginn
  • das Geschlecht des Versicherten
  • der Gesundheitszustand des Versicherten
  • der ausgewählte Tarif des Versicherten nach vereinbartem Leistungsumfang
Jetzt Vergleich anfordern

DFSI vergleicht Top Substanzkraft

Unternehmen Substanzkraft
DFSI Punkte DFSI Rating DFSI Note
SIGNAL IDUNA Krankenversicherung a.G. 87,75 AA+ Sehr Gut (1,2)
Allianz Private Krankenversicherungs-Aktiengesellschaft 86,86 AA+ Sehr Gut (1,2)
INTER Krankenversicherung AG 85,37 AA+ Sehr Gut (1,3)
Württembergische Krankenversicherung Aktiengesellschaft 85,24 AA+ Sehr Gut (1,3)
DEVK Krankenversicherungs-Aktiengesellschaft 84,46 AA+ Sehr Gut (1,3)
ENVIVAS Krankenversicherung Aktiengesellschaft 84,00 AA+ Sehr Gut (1,3)
Mecklenburgische Krankenversicherungs-Aktiengesellschaft 83,71 AA+ Sehr Gut (1,4)
Concordia Krankenversicherungs-Aktiengesellschaft 82,62 AA+ Sehr Gut (1,4)
HanseMerkur Krankenversicherung AG 82,43 AA+ Sehr Gut (1,4)
Provinzial Krankenversicherung Hannover AG 81,80 AA+ Sehr Gut (1,5)
Münchener VEREIN Krankenversicherung a.G. 80,55 AA+ Sehr Gut (1,5)
Central Krankenversicherung Aktiengesellschaft 80,42 AA+ Sehr Gut (1,5)
ALTE OLDENBURGER Krankenversicherung AG 80,19 AA+ Sehr Gut (1,5)
vigo Krankenversicherung VVaG 79,25 AA Gut (1,6)
DEUTSCHER RING Krankenversicherungsverein auf Gegenseitigkeit 79,19 AA Gut (1,6)
uniVersa Krankenversicherung a.G. 78,79 AA Gut (1,6)
R+V Krankenversicherung Aktiengesellschaft 77,41 AA Gut (1,7)
ARAG Krankenversicherungs-Aktiengesellschaft 77,39 AA Gut (1,7)
Nürnberger Krankenversicherung Aktiengesellschaft 77,06 AA Gut (1,7)
Barmenia Krankenversicherung a.G. 76,33 AA Gut (1,7)
LVM Krankenversicherungs-AG 76,10 AA Gut (1,7)
Continentale Krankenversicherung a.G. 75,51 AA Gut (1,8)
ERGO Direkt Krankenversicherung Aktiengesellschaft 75,05 AA Gut (1,8)
HALLESCHE Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit 74,99 AA Gut (1,8)
UNION KRANKENVERSICHERUNG AKTIENGESELLSCHAFT 74,50 AA Gut (1,8)
Landeskrankenhilfe V.V.a.G. 72,73 AA Gut (1,9)
Debeka Krankenversicherungsverein auf Gegenseitigkeit 72,24 AA Gut (1,9)
DKV Deutsche Krankenversicherung Aktiengesellschaft 71,34 AA Gut (2,0)
AXA Krankenversicherung Aktiengesellschaft 70,43 AA Gut (2,0)
Süddeutsche Krankenversicherung a.G. 69,92 A+ Gut (2,1)
Gothaer Krankenversicherung Aktiengesellschaft 67,95 A+ Gut (2,2)
Bayerische Beamtenkrankenkasse Aktiengesellschaft 62,05 A+ Gut (2,4)
Pax-Familienfürsorge Krankenversicherung AG im Raum der Kirchen 60,05 A+ Gut (2,5)
HUK-COBURG-Krankenversicherung AG 53,20 A Befriedigend (2,9)

Welche Tarife stehen bei der privaten Krankenversicherung zur Auswahl

Wenn Sie bei Vertragsabschluss an einer Erkrankung leiden oder wenn Sie zu den Patienten zählen, die zu den erhöhten Risikofaktoren dazugehören, müssen Sie möglicherweise mit Leistungsausschlüssen rechnen. In diesem Fall werden die Prämienzuschläge spezifisch festgelegt. Wenn Sie Ihre ganze Familie in die private Krankenversicherung mitversichern möchten, haben Sie kein Recht dazu. Eine private Krankenversicherung ist keine sogenannte Familienversicherung. In diesem Zusammenhang muss für jedes Familienmitglied ein separater Versicherungsvertrag mit einer individuellen Vollprämie vereinbart und unterzeichnet werden. Aktuelle Informationen über die gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen, der Gesundheit, der Experten aus GKV und PKV u.v.m. auch unter der Rubrik „News“ erhältlich.

Die größten gesetzlichen Krankenkassen

  • Techniker Krankenkasse (TK)
  • BARMER
  • DAK Gesundheit
  • AOK Bayern
  • AOK Baden-Württemberg
  • IKK classic
  • AOK PLUS
  • AOK Rheinland/Hamburg
  • AOK Nordwest
  • AOK Niedersachsen
  • KKH Kaufmännische Krankenkasse
  • AOK Nordost
  • AOK Hessen
  • KNAPPSCHAFT
  • AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
  • BKK Mobil Oil
  • SBK
  • AOK Sachsen-Anhalt
  • VIACTIV Krankenkasse
  • pronova BKK
  • Audi BKK
  • IKK Südwest
  • BAHN-BKK
  • hkk Krankenkasse
  • mhplus Krankenkasse
  • BKK VBU
  • HEK – Hanseatische Krankenkasse
  • IKK gesund plus
  • BIG direkt gesund
  • Novitas BKK
  • Schwenninger Krankenkasse
  • AOK Bremen/Bremerhaven
  • IKK Brandenburg und Berlin
  • IKK Nord
  • SECURVITA Krankenkasse
  • Bosch BKK
  • BKK Pfalz
  • BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER
  • Salus BKK
  • R+V Betriebskrankenkasse
  • actimonda krankenkasse
  • BKK ProVita
  • Heimat Krankenkasse
  • Debeka BKK
  • BKK ZF & Partner
  • BKK Linde
  • energie-BKK
  • BKK24
  • BKK firmus
  • BKK VerbundPlus
  • BKK Scheufelen
  • BERGISCHE Krankenkasse
  • BKK Faber-Castell & Partner
  • Continentale BKK
  • atlas BKK ahlmann
  • BKK EUREGIO
  • SKD BKK
  • BKK Melitta Plus
  • Bertelsmann BKK
  • BKK Akzo Nobel Bayern
  • BKK Werra-Meissner
  • BKK PFAFF
  • BKK HERKULES
  • BKK VDN
  • BKK Freudenberg
  • BKK Diakonie
  • Metzinger BKK
  • BKK exklusiv
  • BKK Achenbach Buschhütten
  • BKK WIRTSCHAFT & FINANZEN
  • BKK DürkoppAdler
  • BKK SBH
  • WMF BKK
  • BKK HMR
  • BKK HENSCHEL plus
  • SIEMAG BKK
  • TUI BKK
  • BKK Technoform
  • TBK (Thüringer Betriebskrankenkasse)
  • Brandenburgische BKK
  • BKK Vital
  • BKK Textilgruppe Hof
  • BKK Public

Beitragszuschuss vom Arbeitgeber

Private Krankenkasse Vergleich 2016

Auch in der privaten Krankenversicherung erhalten Sie, als Arbeitnehmer, sofern Sie nur wegen Überschreiten Ihrer Jahresarbeitsentgeltgrenze versicherungsfrei sind, bekommen Sie von Ihrem Arbeitgeber einen bestimmten Beitragszuschuss bis zu 50 Prozent des Beitrages dazu, welcher sich nach dem normalen Beitragssatz aller Krankenkassenanbieter des Vorjahres ermittelt. Allerdings aber nur zu der Höhe der Beitragshälfte, den Sie, als Arbeitnehmer, für Ihre Krankenversicherung tatsächlich zu zahlen haben. Auch für Studenten besteht einer Versicherungspflicht. Alles über die Studententarife im Jahre 2016 auf dieser Seite.

Auswahlmöglichkeiten bei der Krankheitskostenvollversicherung

Wenn Sie sich für eine sogenannte Krankheitskostenvollversicherung entscheiden, können Sie in der Regel zwischen:

  • die komplette Kostenübernahme bei Teilbereichen
  • der Selbstbeteiligung
  • einer absoluten Selbstbeteiligung

auswählen. Was sich zunächst bei Ihrer Wahl zur höchsten Selbstverhalten durch enorme Beitragsersparnis als positiv herausstellt, kann sich nachträglich wahrscheinlich als nachteilig erweisen.

Beste Anbieter

  • Debeka, Continentale Versicherung, Signal Iduna, LVM, die AXA Krankenkasse, die Allianz Versicherung Deutschland, die Gothaer, die DBV, R + V und Hallesche.

Die genannten Versicherer werden Testsieger der Untersuchungen der Fachblätter Finanztest, Öko-Test, Focuc Money, Morgen & Morgen als auch im ASSEKURATA Rating. Eine Liste der gesetzlichen und privaten Anbieter auch auf diesem Artikel.

N24 vergleich GKVs

  • 1 hkk 83,3% 2,1 | gut
    2 Audi BKK 81,7% 2,2 | gut
    3 IKK gesund plus 79,4% 2,4 | gut
    4 Viactiv BKK 78,3% 2,4 | gut
    5 BKK Verkehrsbau Union 77,6% 2,5 | gut
    6 BIG direkt gesund 77,5% 2,5 | befriedigend
    7 SBK 76,5% 2,6 | befriedigend
    8 Techniker Krankenkasse 75,2% 2,7 | befriedigend
    9 mhplus BKK 75,1% 2,7 | befriedigend
    10 Barmer GEK 73,6% 2,8 | befriedigend
    11 Novitas BKK 72,8% 2,8 | befriedigend
    12 Knappschaft 72,2% 2,9 | befriedigend
    13 Kaufmännische Krankenkasse 70,4% 3,0 | befriedigend
    14 Bahn BKK 69,0% 3,1 | befriedigend
    15 IKK classic 67,4% 3,2 | befriedigend

Minderung der vereinbarten Leistungen

Zunächst haben Sie die Möglichkeit Ihre vereinbarten Leistungen zu mindern. Allerdings müssen Sie hierbei darauf achten, nicht nur die günstigen Tarife vor den Augen zu sehen, sondern welche gefährlichen Leistungslücken diese mit sich aufbringen können. Wenn Sie einige Ihrer festgelegten Leistungen aufgeben, beachten Sie, dass diese bei Bedarf wieder zurückgegeben werden können. Die besten Tarife für Beamte, Angestellte, Studenten und Selbstständige im aktuellen Test 2014 auch unter https://www.pflegeversicherung-heute.de/private-krankenversicherung-test-20142013/ abrufbar.

Selbstbehalt erhöhen

Alle privat Krankenversicherte bekommen die Gelegenheit ihren Selbstbehalt so einzustellen, wie sie es wünschen. Eine Erhöhung des Selbstbehalts ist zu jeder Zeit möglich. Hierbei gilt: „Einmal erhöht, bleibt der Selbstbehaltsbetrag auch so bestehen.“ Das Herabsenken zum ursprünglich festgelegten Selbstbehaltsbeitrag ist in der Regel nicht mehr ausführbar. Dass eine PKV sinnvoll für Verbraucher ist, belegt dieser Artikel .

Tarifwechsel, auch beim gleichen Versicherungsanbieter möglich

Wenn Sie bisher beim Versicherungsanbieter zufrieden waren, allerdings nur der ständig steigende Beitrag langsam zu viel wird, können Sie einen Tarifwechsel bei Ihrem bisherigen Versicherungsanbieter vornehmen. Im Allgemeinen wechseln private Krankenversicherte Ihren Versicherungsanbieter und haben keinen Interesse an einer weiteren Absicherung. Nur auf Nachfrage bekommen private Krankenversicherte Auskunft über eventuelle Tarife. Obwohl in diesem Fall ein Tarifwechsel einfach sinnvoller wäre.

Jetzt Vergleich anfordern

Klarheit verschaffen

In einem privaten Krankenversicherungsvergleich bekommen Sie auf verschiedenen Versicherungs- und Verbrauchsportalen die Chance unterschiedliche Versicherungsanbieter und ihre Tarifangebote kennenzulernen. Hier merken Sie schnell, wie viel Sie sparen können. Die Preisunterschiede variieren sehr untereinander. Das „Miteinander Vergleichen“ sowie bereits vorhandene Erfahrungsberichte helfen Ihnen bei der Entscheidungsfindung.

Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien hat GKVs verglichen

  • 1 hkk Krankenkasse 87,60% 1,8 | gut
    2 Techniker Krankenkasse 84,34% 2,0 | gut
    3 BKK Verkehrsbau Union 81,13% 2,3 | gut
    4 Audi BKK 81,02% 2,3 | gut
    5 Siemens Betriebskrankenkasse 80,95% 2,3 | gut
    6 BIG direkt gesund 80,50% 2,3 | gut
    7 Viactiv BKK 80,33% 2,3 | gut
    8 Knappschaft 77,53% 2,5 | befriedigend
    9 IKK gesund plus 77,31% 2,5 | befriedigend
    10 BKK Mobil Oil 76,52% 2,6 | befriedigend
    11 Bahn BKK 76,25% 2,6 | befriedigend
    12 Schwenninger BKK 74,21% 2,7 | befriedigend
    13 Kaufmännische Krankenkasse 73,32% 2,8 | befriedigend
    14 Novitas BKK 72,90% 2,8 | befriedigend
    15 Barmer 72,88% 2,8 | befriedigend
    16 IKK classic 72,21% 2,9 | befriedigend
    17 DAK Gesundheit 68,99% 3,1 | befriedigend

Untersuchung von verschiedenen Gesichtsmerkmalen

Sobald Sie Ihr Portal für einen privaten Krankenversicherungsvergleich gefunden haben, müssen Sie wichtige Daten eingeben, um einen optimalen Vergleich durchführen zu können. Jeder Versicherungsvergleich ist so ausgelegt, dass alle Versicherungsanbieter nach unterschiedlichen Gesichtspunkten dargestellt werden. Sie können bei Ihrem Vergleich die einzelnen Versicherungsanbieter nach verschiedenen Merkmalen anzeigen lassen. In der Regel ist die Kostenfrage ganz oben auf der Prioritätenliste. Immerhin suchen Sie nach einer ideal, auf Sie abgestimmte, private Krankenversicherung eines Top-Versicherungsanbieters.

Die besten PKVs laut DtGV

  • 1 Barmenia 85,9% 1,9 | Gut
    2 HanseMerkur 83,6% 2,1 | Gut
    3 Hallesche 83,3% 2,1 | Gut
    4 Münchener Verein 82,2% 2,2 | Gut
    5 Debeka 81,6% 2,2 | Gut
    6 SDK 81,5% 2,2 | Gut
    7 R+V 81,1% 2,3 | Gut
    8 Gothaer 80,1% 2,3 | Gut
    9 SIGNAL IDUNA 80,0% 2,3 | Gut
    10 DKV 79,4% 2,3 | Gut
    11 Deutscher Ring 78,2% 2,4 | Gut
    12 Inter Versicherungsgruppe 77,8% 2,5 | Gut

In drei Phasen einen privaten Krankenversicherungsvergleich durchführen

Bei jedem Versicherungsvergleich bekommen Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Verfügung gestellt, damit Sie alle Versicherungsanbieter miteinander vergleichen können. In den ersten Schritten legen Sie Ihre Auswahl bezüglich der Tarifoption fest. Welche Wünsche haben Sie? Welche Bedürfnisse müssen im entsprechenden Versicherungsumfang vorhanden sein? Jederzeit bekommen Sie Informationen dazu, welche Angaben wichtig sind, um Ihren Versicherungsumfang, Ihre Selbstbeteiligung, Ihre Leistungen, etc. selbst zu bestimmen. Darüber hinaus können Sie Zusatzleistungen ebenfalls bei der Suche und bei dem Vergleich mit einbinden.

Online-Abschluss nach Versicherungsvergleich

Wenn Sie Ihren Versicherungsanbieter für private Krankenversicherung finden möchten, welcher nur für Ihre persönlichen Ansprüche die passenden Angebote hat, entscheiden Sie sich. Durch einen kostenlosen Versicherungsvergleich finden Sie Ihr passendes Angebot. Testen Sie es selbst und vergleichen Sie Ihre private Krankenversicherung. Nach einer umfassenden Analyse und einer Entscheidungsfindung, stellen Sie online einen Versicherungsantrag und lassen Angebote zu sich kommen. Weitere Informationen zur Versicherungspflichtgrenze, Beitragsbemessungsgrenze der Jahre 2015 & 2016 als auch über die Beiträge der gesetzlichen und privaten Krankenkasse auf diesem Beitrag.

Die Anbieter der Privaten Krankenkasse im Vergleich 2016

Auch im Jahr 2015 bietet die private Krankenkasse bessere Leistungen als im Vergleich dazu die gesetzlichen Krankenversicherungen. Die Testsieger im Rating von Morgen & Morgen, der Stiftung Warentest, der ASSEKURATA als auch des Fachmagazins Focus Money fallen ganz unterschiedlich aus. Denn die besondere Schwierigkeit einer solchen Untersuchung ist die persönliche Ermittlung des Bedarfs der einzelnen Antragsteller.

Jetzt Vergleich anfordern
Quellen