Gute Private Krankenversicherung Beamte

Eine gute Private Krankenversicherung Beamte zu finden, gestaltet sich nicht so einfach. Erst im April 2014 hat die Stiftung Warentest einen Test zur PKV veranstaltet. Unter den insgesamt 107 Tarifen schnitten viele gut ab. Ob Debeka, AXA oder weitere Anbieter – Alle hat die Stiftung getestet und dürfte somit die Wahl etwas einfacher gestalten, was den richtigen Tarif für Beamte angeht. Vor allem hat die Stiftung auch das Thema Beihilfe näher unter die Lupe genommen, was bei Beamten ein gesondertes Thema darstellt.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten Sie eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Top Substanzkraft laut DFSI

UnternehmenSubstanzkraft  
DFSI PunkteDFSI RatingDFSI Note
SIGNAL IDUNA Krankenversicherung a.G.87.75AA+Sehr Gut (1,2)
Allianz Private Krankenversicherungs-Aktiengesellschaft86.86AA+Sehr Gut (1,2)
INTER Krankenversicherung AG85.37AA+Sehr Gut (1,3)
Württembergische Krankenversicherung Aktiengesellschaft85.24AA+Sehr Gut (1,3)
DEVK Krankenversicherungs-Aktiengesellschaft84.46AA+Sehr Gut (1,3)
ENVIVAS Krankenversicherung Aktiengesellschaft84AA+Sehr Gut (1,3)
Mecklenburgische Krankenversicherungs-Aktiengesellschaft83.71AA+Sehr Gut (1,4)
Concordia Krankenversicherungs-Aktiengesellschaft82.62AA+Sehr Gut (1,4)
HanseMerkur Krankenversicherung AG82.43AA+Sehr Gut (1,4)
Provinzial Krankenversicherung Hannover AG81.8AA+Sehr Gut (1,5)
Münchener VEREIN Krankenversicherung a.G.80.55AA+Sehr Gut (1,5)
Central Krankenversicherung Aktiengesellschaft80.42AA+Sehr Gut (1,5)
ALTE OLDENBURGER Krankenversicherung AG80.19AA+Sehr Gut (1,5)
vigo Krankenversicherung VVaG79.25AAGut (1,6)
DEUTSCHER RING Krankenversicherungsverein auf Gegenseitigkeit79.19AAGut (1,6)
uniVersa Krankenversicherung a.G.78.79AAGut (1,6)
R+V Krankenversicherung Aktiengesellschaft77.41AAGut (1,7)
ARAG Krankenversicherungs-Aktiengesellschaft77.39AAGut (1,7)
Nürnberger Krankenversicherung Aktiengesellschaft77.06AAGut (1,7)
Barmenia Krankenversicherung a.G.76.33AAGut (1,7)
LVM Krankenversicherungs-AG76.1AAGut (1,7)
Continentale Krankenversicherung a.G.75.51AAGut (1,8)

€uro am Sonntag hat beste Beamtentarife getestet

UniversaA30+A20R, ST2/30+ST2, 20R, ZA50, BZ50, PVB
Deutscher RingBK30+BK20X, PIT50, BS30+BS20X+BE, PVB
UniversaA50, ST2/50, ZA50, BZ50, PVB
Deutscher RingBK50, PIT50, BS50+BE, PVB
BarmeniaVA50, VS250+VS350, VD50, VEL50, PVB
Arag217, 247, 527, 277, PVB

Warum eine gute Private Krankenversicherung Beamte wichtig ist

Krankenzusatz Versicherung

Gute Private Krankenversicherung Beamte

Beamte haben viele Vorzüge, auch was ihre Versicherungen angeht. Die gesetzliche Krankenkasse bietet den meisten Beamten nicht die richtigen Leistungen an, zudem sie auch viele von ihnen selbst tragen müssen. Bei der Wahl einer privaten Krankenversicherung dagegen haben sie den Vorzug, dass sie sich auf ihren Dienstherrn nicht mehr verlassen müssen, denn diese leisten ohnehin meist nur bis zu 50 Prozent an Beihilfe. Beamte bekommen bei der PKV viel bessere Leistungen. Allerdings müssen für den Wechsel in die PKV auch Voraussetzungen gegeben sein.

Jetzt Vergleich anfordern

Welche Voraussetzungen der Wechsel in die PKV beinhaltet

Möchte ein Beamter von der gesetzlichen Krankenversicherung in die private wechseln, muss er Beamter oder Beamtenanwärter sein. Dazu kann er auch selbständig tätig sein, Student oder Studentin sein und Arbeitnehmer mit einen Jahresgehalt von 54.900 Euro können problemlos in die private Krankenversicherung wechseln. Außerdem sollten die Aussichten so sein, dass das Gehalt auch die nächsten Jahre über stabil bleibt. Nur dann macht der Wechsel auch wirklich Sinn.

Die Mindestbestandteile der Versicherung

Eine private Krankenversicherung sollte grundsätzlich drei Bausteine enthalten: Ambulant, Stationär und Zahntarif. Mit diesen drei Grundbausteinen sind Beamte auf der sicheren Seite. Zusätzlich steht ihnen noch ein sogenannter Beihilfeergänzungstarif in vielen Versicherungen zur Verfügung. Dieser sichert die zusätzliche Beihilfe in jedem Fall ab, selbst wenn der Dienstherr sich weigert, seinen Teil zu übernehmen. Denn in diesem Bereich sind innerhalb der letzten Jahre die Zuschüsse stark eingeschränkt worden.

Psychotherapiesitzungen immer wichtiger

Ein weiterer Tipp von der Stiftung Warentest ist der, dass innerhalb der PKV auch mindestens 20 bis 30 Psychotherapiesitzungen enthalten sind. Da der Arbeitsstress immer schlimmer wird und sich aufgrund dessen viel mehr Arbeitnehmer krank melden, ist es wichtig, dieses Element im Vertrag festzuhalten. So kann der Versicherte jederzeit ohne Probleme auf die ihm zustehenden Therapiesitzungen zurückgreifen, ohne dass er Angst vor einer Beitragserhöhung haben muss.

Das Test-Schema der Stiftung Warentest

Innerhalb des Tests vom April 2014 waren insgesamt 24 Tarife für Beamte enthalten. Der Modellkunde hatte ein Alter von 35 Jahren, der Beihilfetarif hatte einen Prozentsatz von 50, was dem Versicherungsbedarf eines Beamten entspricht. Außerdem berücksichtigte das Institut nur Tarife, in denen keinerlei Selbstbeteiligung erhoben wurde, da sich dies für Beamte ohnehin nicht lohnt. Im Vordergrund standen vor allem die Preis-Leistungs-Verhältnisse. Die drei Grundbausteine Ambulant, Stationär und Zahntarif waren in der Auswahl der Versicherungen berücksichtigt.

Jetzt Vergleich anfordern

Die Ergebnisse des Tests 2014 (Stand 2018)

Zwei Versicherungen wurden mit dem Testurteil „sehr gut“ ausgezeichnet. Dabei die Concordia mit dem Tarif BV20, BV30. Der Monatsbeitrag lag bei 196 Euro. Direkt darauf folgte die Huk-Coburg mit ihrem Tarif B 501, der 207 Euro pro Monat kostet. Acht weitere Versicherungen erhielten das Testurteil „Gut“, darunter die Debeka (B20K, B30, WL 20K, WL30) mit 219 Euro Beitrag und die Pax-Familienfürsorge (B501) mit 225 Euro pro Monat. Sämtliche Versicherungen erhielten das Leistungsniveau der Gruppe B. Weitere Themen:

Angestellte:

AnbieterPreisSBBewertung
Huk-Coburg441 Euro600 Euro SBsehr gut (1,4)
Provinzial Hannover436 Euro450 Euro SBsehr gut (1,5)
Nürnberger439 Euro600 Euro SBgut (1,8)
Gothaer470 Euro500 Euro SBgut (2,1)
Debeka502 Euro400 Euro SBgut (2,2)

Beamte:

AnbieterPreisBewertung
Concordia196 Eurosehr gut (0,5)
Huk-Coburg207 Eurosehr gut (1,2)
Debeka219 Euro gut (1,8)
Pax-Familienfürsorge225 Eurogut (2,1)
Alte Oldenburger236 Eurogut (2,3)

Selbstständige:

AnbieterPreisBewertung
Provinzial Hannover395 Eurosehr gut (1,5)
Bayerische Beamten-Krankenkasse422 Eurogut (1,7)
Huk-Coburg476 Eurogut (1,8)
HanseMerkur442 Eurogut (2,1)
UKV453 Eurogut (2,1)

Die Testergebnisse stammen aus dem Test von Finanztest aus 2014.

Für welchen Tarif entscheiden

Als Beamter ist es immer schwierig, einen guten Tarif zu finden, da sich viele innerhalb des Dschungels an Tarifen nicht so gut auskennen. Beachtet der Antragsteller dennoch die drei Haupt-Bausteine , dass die Beihilfeergänzung mit enthalten ist, kann er nicht viel falsch machen. Ist der Versicherungsnehmer bereits innerhalb einer PKV versichert, kann er außerdem als Alternative einfach den Tarif wechseln, wenn einem dieser als geeigneter erscheint. Es ist dementsprechend nicht notwendig, unbedingt die Kasse zu wechseln. Erfahren Sie auch hier alles zu den Konditionen in Sachen Preis.

Wann sich der Wechsel in die PKV lohnt

Der Wechsel in die PKV lohnt sich vor allem, wenn der Suchende ein paar Grundlagen beachtet. Zum einen ist es wichtig, stets ein paar Rücklagen zu bilden. Denn wer sich einmal für die private Krankenkasse entscheidet, bleibt dort oft ein Leben lang. Mit all seinen Vor-und Nachteilen. Heißt: Im Alter können sich die Beiträge erheblich verteuern. Daher ist es wichtig, genügend Rücklagen zu bilden. Bei Beamten ist der Wechsel durchaus sinnvoll, da sogar die Familie mitversichert ist.

Ergebnisse bei Focus Money

Auch Focus Money hat im Jahr 2014 (Stand 2017) erst einen Test der PKV unternommen und dabei die Debeka Krankenversicherung als Testsieger gekürt. Danach folgte die Huk-Coburg, darauf die Allianz Krankenversicherung. Sämtliche Versicherungen waren für Beamte vorgesehen, die mit Hilfe der Versicherungen einiges einsparen. Beamtenanwärter fahren gut bei der DBV Krankenversicherung, der Beamtenversicherung Alte Oldenburger oder bei der Debeka. Die darin enthaltenen Leistungen waren für Focus Money einfach die günstigsten.

PlatzierungAnbieterTarifBewertung
Platz 1Debeka830,B20K,WL30,WL20K1,4 („sehr gut“)
Platz 2NürnbergerBK30,BK21,BS230,BS230,BE1,55 („sehr gut“)
Platz 3ConordiaBV30, BVPlus, BV20 2,001,00 ("gut")
Platz 4HanseMerkurA30,BET,A20Z,P3B302,00 („gut“)
Platz 5HUK-CoburgBE2,B5012,00 („gut“)
Platz 6LVMEBI,AB30,AB20E,ZB302,00 („gut“)
Platz 7PAX-FamilienvorsorgeBE2,B6012,5 („gut“)
Platz 8Deutscher RingBK30,PIT,BK20X,BS30...2,20 („gut“)
Platz 9ContinentaleKOMFORT: EB-BU/60,B50S...2,35 („gut“)
Platz 10uniVersauni-A,uni-BZ50,uni-Sn,STI/20R...2,3 („gut“)

Auch bei anderen Rating-Agenturen weit oben

Die hier angegeben Versicherungen waren auch bei anderen Rating-Agenturen immer stets weit oben dabei, wenn es um eine gute Private Krankenversicherung für Beamte ging. Die Leistungen können sich in sämtlichen Versicherungen sehen lassen, der Versicherte hat viele Vorzüge und die Preise waren durchaus angemessen. Der Trend, war vor allem bei sämtlichen Versicherungen durchweg stabil, was auch einen standhaften Monatsbeitrag ausmachte. Die Frage, ob privat oder gesetzlich, stellt sich für Staatsdiener kaum.

Wichtig ist der Antrag beim Dienstherrn

Bevor ein Beamter sich in der privaten Krankenversicherung versichern lässt, sollte er in jedem Fall mit dem Dienstherrn besprechen, inwiefern die Rechnung einzureichen ist. Denn anhand dieser entscheidet der Dienstherr, ob er 50 oder 80 Prozent der angegebenen Summe zahlt. Auch sollte beachtet werden, welches geltende Recht der Versicherte für den Beihilfeberechtigten einsetzt. Hierbei wird entweder das Bundesrecht oder Landesrecht verwendet. Verschaffen Sie sich einen Überblick zu den Kosten.

Gute Private Krankenversicherung für Beamte

Als Fazit lässt sich sagen, dass die gute private Krankenversicherung Beamte relativ leicht zu finden ist. Die PKV sollte sich aus drei Bausteinen zusammensetzen, die ambulant, stationär und Zahnbehandlungen einschließt. Die Stiftung Warentest erstellte jüngst erst einen Test, in denen unter anderem die Debeka gut abschnitt. Die unterschiedlichen Tarife sind für die jeweiligen Bedürfnisse vorgesehen und geben Beamten die Möglichkeit, einen guten Abschluss in der PKV zu tätigen. Vergleichen Sie auch hier.

Jetzt Vergleich anfordern

Quellen