Concordia Pflegeversicherung Test

In vielen Bereichen des heutigen Lebens, muss der Bürger in Deutschland privat vorsorgen. So auch für die private Pflegeversicherung oder Pflegetagegeldversicherung. Sie wird in unserer Gesellschaft immer wichtiger. Dies hat auch die Bundesregierung erkannt und fördert die Pflegezusatzversicherung. Daher bietet die Concordia auch Zusatzversicherungen für die Pflege an. Es können verschiedene Tarife ausgewählt werden, die auch eine individuelle Pflege von Tag zu Tag ermöglichen. Je nach der Pflegestufe zahlt die Versicherung einen finanziellen Zuschuss.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten Sie eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Concordia Pflegeversicherung Test 2017: Warum abschließen

Leider glauben viele Menschen, dass die gesetzliche Krankenversicherung (Pflegekasse), die Kosten für die Pflege komplett übernimmt. Dies ist allerdings ein Trugschluss. Mit jeder Pflegestufe muss jeder Versicherte einen hohen Eigenanteil bezahlen. Um diese finanzielle Mehrbelastung nicht aufbringen zu müssen, sollte man zusätzlich eine private Pflegeversicherung abschließen. Sie deckt die Kosten der notwendigen Pflege komplett ab. Die Kostenabdeckung ist natürlich abhängig von den Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse.

Jetzt vergleichen

Aktuelles Testergebnis für 2016 /2017 von Finanztest

Die bekannten Tarife PT0, PT1, PT2, PT3 und PT wurden von den Testern der Stiftung Warentest 2015 wiederholt untersucht und neu bewertet. In der jeweiligen Gesamtbewertungen erhielten alle Offerten der Concordia ein Testurteil von „befriedigend“.

Wir haben für Sie die ersten 10 Testergebnisse aus dem Stiftung Warentest zusammengefasst:

Testergebnisse Tarife für 45-jährige:

TestplatzAnbieterTarifBewertung
Testplatz 01WürttembergischePTPUSEHR GUT (1,2)
Testplatz 02HanseMerkurPASEHR GUT (1,4)
Testplatz 03AllianzPZTB03, PZTE03, PZTA03GUT (1,6)
Testplatz 04DFVDFV Deutschland-PflegeGUT (1,7)
Testplatz 05Bayerische BeamtenkrankenkassePflegePremium PlusGUT (1,9)
Testplatz 06MecklenburgischeProMe PflegeplusGUT (1,9)
Testplatz 07UKV
PflegePremium PlusGUT (1,9)
Testplatz 08Axa
Flex0-U, Flex1-U, Flex2-U, Flex3-UGUT (2,0)
Testplatz 09Deutscher Ring
Pflege TopGUT (2,0)
Testplatz 10DKV
KPETGUT (2,0)

Testergebnisse Tarife für 55-jährige:

Testrang AnbieterTarifBewertung
Testrang 01Württembergische
PTPUSEHR GUT (1,5)
Testrang 02HanseMerkur
PAGUT (1,6)
Testrang 03AllianzPZTB03, PZTE03, PZTA03GUT (1,7)
Testrang 04Axa
Flex1-U, Flex2-U, Flex3-UGUT (2,0)
Testrang 05Bayerische Beamtenkrankenkasse
PflegePremium PlusGUT (2,0)
Testrang 06DFV
DFV-DeutschlandPflegeGUT (2,0)
Testrang 07Huk-Coburg
PT PremiumGUT (2,0)
Testrang 08LVM
PZT KomfortGUT (2,0)
Testrang 09UKV
PflegePremium PlusGUT (2,0)
Testrang 10Pax-Familienfürsorge
PT PremiumGUT (2,2)

Private Pflegevorsorge

Das Unternehmen bietet verschiedene Versicherungsprodukte an. Wir werden in den nächsten Zeilen näher die Bedingungen der eigenen Pflegeversicherung des Unternehmens untersuchen. Es wird zwischen den Tarife „klassisch“ und „flexibel“ unterschieden. Beide haben unterschiedliche Leistungsmerkmale.

Klassische Variante

Concordia Pflegeversicherung Test

Concordia Pflegeversicherung Test

Hier wird dem Pflegebedürftigen ein gestaffeltes Tagesgeld ausgezahlt. Die Staffelung ist abhängig von der jeweiligen Pflegestufe. So werden bei der Pflegestufe I im Hinblick auf die ambulante Pflege 25 Prozent des Tagesgeldes übernommen. Im Verlauf der Pflegestufe II werden 50 Prozent finanziert und während der Pflegestufe III 100 Prozent des versicherten Tagesgeldes gezahlt. Anlässlich einer vollstationären Pflege, wird in allen drei Pflegestufen der volle Tagesgeldsatz erstattet.

Flexible Variante

Der Versicherte kann je nach seinem Bedarf den Tagessatz individuell anpassen. Laut des Unternehmens existieren unterschiedliche Möglichkeiten. Falls der Kunde von Privatpersonen gepflegt wird, reicht oft die Vorsorge für die Pflegestufen II und III komplett aus. Jedoch lohnt sich diese nur, wenn der Bedürftige auf diese Privatperson wirklich zurückgreifen kann. Alleinstehende sollten unbedingt einen höheren Tagesgeldsatz vereinbaren, damit alle Kosten ausreichend abgedeckt sind.

Auszeichnung Ökotest

In der Ausgabe 03/2011 werden die Tarife PT für Frauen und Männer mit einem „sehr gut“ von Ökotest bewertet. Lobenswert ist, dass gute Preis-Leistungs-Verhältnis der Policen. Bereits in jungen Jahren kann die Pflege sehr gut sein, auch bei gerungen Beiträgen. Ebenfalls gibt es eine Absicherung gegen einen plötzlichen Pflegebedarf, auf Grund eines Unfalls oder Schlaganfalls.

Auch Ökotest hat 2015 die Pflegetagegeldtarife neu bewertet. Im neuen Test konnte die HanseMerkur Pflegeversicherung Testsieger werden:

  1. HanseMerkur „PA/3600“
  2. HUK-Coburg „PTPremium“
  3. LVM „PZT-Komfort“
  4. Württembergische „PTPU“

Stiftung Warentest bewertet die Tarife der Concordia

Die Tarife in der „PT“-Variante immer wieder untersucht. Zweimal hintereinander kann der Versicherer eine Bewertung von „gut „ erhalten. Positive Ergebnisse bekommt der Anbieter für das Leistungsniveau bei den Pflegestufen I-III. Im Leistungsniveau Pflegestufe 0 besteht weiterhin Nachholbedarf. Negativ wird auch bewertet, dass Pflegefälle durch Suchterkrankungen nicht übernommen werden.

Jetzt vergleichen

Wie wird im Test geprüft und gewichtet

Beim Test werden die Konditionen für einen Modellkunden herangezogen, der 45 Jahre alt ist und einen Beitrag von 55 Euro zahlt. Das Leistungsniveau bei den Pflegestufen I-III hatte zu gleich 70 Prozent Einfluss auf das Gesamtergebnis. Das Leistungsniveau anlässlich der Pflegestufe 0 wird mit 15 Prozent berechnet. Die weiteren Vertragsbedingungen der Police werden ebenfalls mit 15 Prozent gewichtet.

Viele Vorteile des Tarifes PT

In den nächsten Zeilen gehen wir speziell auf die Vorteile des Pflegetarifes der Concordia ein:

Altersbegrenzung

Laut Angaben des Anbieters selbst gibt es keine Altersbegrenzung für diesen Tarif. Es besteht kein Mindest- oder Höchstaufnahmealter. Dies ermöglicht den Versicherten jeden Alters eine hohe Form der Flexibilität.

Sofortige Auszahlung im Bedarfsfall

Wenn der Versicherte glaubhaft nachweisen kann, dass eine Pflegebedürftigkeit besteht, kann er die Leistung beziehen. Die Zahlung erfolgt dann ohne eine Warte- oder Karenzzeit. Durch diese Zahlung, hat dann der Versicherungsnehmer ein hohes Maß an Planungssicherheit.

Sonderzahlung beim Tarif PT

Es ist üblich, dass im Schadensfall eine Sonderzahlung von der Versicherung vorgenommen wird.
Dieser Anbieter gewährt seinen Kunden bei der Pflegestufe III das 50-fache des gewählten Tagessatzes als sofortige Zahlung. Diese Leistung kann dann individuell genutzt werden. So wird unter anderem ein Menüservice oder eine Tag- und Nachtwache beauftragt. Diese Sonderzahlung soll das Vermögen des Versicherten und der Angehörigen schonen . Weiterhin sollen ihm besondere Hilfsmittel zur Verfügung gestellt werden.

Freie Verfügbarkeit des Pflegetagegeldes

Der Anbieter verlangt von seinen Kunden keinen Kostennachweis. Das heißt, die Firma zahlt die Leistungen an den Bezieher aus, ohne dass er die tatsächlichen Aufwendungen nachweisen muss. Das ist sehr unbürokratisch und ermöglicht dem Kunden ein hohes Maß an finanzieller Unabhängigkeit.

Flexible Wahl der Höhe des Tagesgeldes

Versicherungsnehmer können das Tagegeld in „Fünf Euro-Schritten“ erhöhen. Maximal können 150 Euro als Summe versichert werden. Die Leistungspalette der Versicherung kann alle fünf Jahre vom Versicherten angepasst werden. Dabei ist keine erneute Gesundheitsprüfung notwendig. Im Pflegefall erhält der Kunde eine Beitragsbefreiung.

Assekurata bewertet das Unternehmen

Das anerkannte Analysehaus Assekurata prüft in ihren Tests die Firmenstabilität, die Finanzkraft sowie die Kundenzufriedenheit der jeweiligen Unternehmen. Die Concordia Versicherung kann eine sehr gute Bewertung von „A++“ erhalten. Das ist ein sehr gutes Ergebnis. Kunden können sich sicher sein, dass die Firma eine hohe Finanzstabilität besitzt. Das wirkt sich entsprechend auf die Versicherungsprämien aus. Sie bleiben dadurch weitestgehend stabil wie der aktuelle Test zeigt.

Weiterere Versicherungen werden ebenfalls ausgezeichnet

Der Anbieter aus Hannover hat eine Vielzahl von verschiedenen Versicherungsprodukten in seiner Produktpalette.
Neben der guten Bewertung im Test der Stiftung Warentest oder Focus Money, werden auch andere Versicherungen des Anbieters schon mehrfach ausgezeichnet. Die Berufsunfähigkeitsversicherung kann von der Rating Agentur Franke & Bornberg ein „gutes“ Gesamtergebnis erzielen. Ebenfalls weitere Auszeichnungen gibt es für die KFZ-Versicherung und die Sachversicherungen.

Jetzt vergleichen

Hohe Kundenzufriedenheit

Über die gesamte Bandbreite ihrer Versicherungen sind die Kunden mit dem Anbieter sehr zufrieden. Dies liegt vor allem an den guten Leistungen der Tarife. Auch die Fachzeitschrift Focus Money kommt in ihren Tests zu diesem Ergebnis. Negativ wird jedoch bewertet, dass die Concordia auf 100.000 Versicherte knapp 15 Prozesse führt. Die Debeka hat hingegen nur 2,5 Prozesse zu bestreiten. Schlusslicht ist die AXA. Sie führt gegen ihre Versicherten sagenhafte 30,16 Prozesse. Auch hier können Sie den Concordia Pflegeversicherung Test  im Vergleich zu anderen Versicherern machen.

Geschichte des Unternehmens

Ursprünglich wird die Firma im Jahre 1864 gegründet. Damals hat sie noch den Namen „Hoyaische Provinzial-Mobiliar-Feuerversicherungs-Gesellschaft„. Dort sichert sie Feuerschäden in der Landwirtschaft ab. Lange Zeit ist sie nur ein reiner Sachversicherer. Erst 1975 gründet sich die Concordia Lebensversicherungs-AG. Bis heute bietet sie Absicherungen in den Bereichen Schaden- / Unfallversicherungen, Personenversicherungen für Privatpersonen, Unternehmen und Selbstständige an. Diese Firma ist nicht mit dem Schweizer Unternehmen Concordia Kranken-und Unfallversicherung verwandt. Das deutsche Unternehmen hat ihren Hauptsitz in Hannover. Über 1260 Mitarbeiter sind für die Firma tätig. Im Jahr 2012 kann ein Umsatz von 372, 3 Millionen Euro erwirtschaftet werden. Sie arbeitet eng mit der gesetzlichen Krankenkasse BIG zusammen. Ähnliche Umsätze können auch für 2016 & 2017 erwartet werden.

Die Pflegeversicherung der Concordia im Test der Institute

Viele Arbeitnehmer in Deutschland sollten über eine private Concordia Pflegeversicherung nachdenken. Die Leistungen der gesetzlichen Pflegekassen reichen längst nicht mehr aus, um die Kosten komplett decken zu können. Die Pflegebedürftigkeit kann von einem Tag zum anderem entstehen. Die Concordia bietet verschiedene Tarife in Sachen private Pflege an. Je nach Pflegestufe, wird eine entsprechende finanzielle durch die Concordia Unterstützung gezahlt. So können die Betroffenen ihre eigenen finanziellen Mittel schonen.

Jetzt vergleichen

Kontakt zum Anbieter:

Karl-Wiechert-Allee 55
30625 Hannover
Telefon: 0511/5701-0
Telefax: 0511/5701-1400
Internet: www.concordia.de
E-Mail: versicherungen@concordia.de