Central Pflegeversicherung Test

Viele Bürger machen sich leider erst viel zu spät Gedanken über ihre private Vorsorge für die eigene Pflege. Oft bedenken die Versicherten nicht, dass bei einer Pflegestufe ein hoher finanzieller Eigenanteil gezahlt werden muss. Mit jeder Stufe steigt auch der Selbstbehalt. Aus diesem Grund bietet die Central Versicherung zusätzliche Absicherung für ihr Mitglieder an. Weiterhin wird auch eine Pflegeversicherung bereit gestellt, welche im Test gute Bewertungen erhalten kann.

Central Pflegeversicherung Test 2017 – im Vergleich

Von der Central werden 2 unterschiedliche Tarife für die private Pflegeversicherung angeboten.
Beide haben unterschiedliche Leistungsmerkmale. Wir werden in den nächsten Zeilen auf die beiden Tarife central.pflege und central.pflegePlus näher eingehen. Zusätzlich widmen wir uns auch dem aktuellen Test aus 2015.

Aktuelles Update von Finanztest 2015 (Stand 2017)

Überraschender Weise konnte der Tarif central.pflegePlus nicht wirklich im Test überzeugen. Die Gesamtbewertung „befriedigend“ wurde auf Grund dem geringen Leistungsniveau begründet. Der Kombitarif central.pflegePlus und central.pflege konnte zwar eine 2,8 in 2013 erhalten, doch auch hier waren die Leistungen im Pflegefall zu gering, um bessere Noten zu erhalten. In 2015 waren die Ergebnis auch nicht besser. Über ein „befriedigend“ kommt die Central Versicherung nicht hinaus. Lediglich der Tarif „central.pflegePlus und central.pflege“ für 45-jährige erhält die Testnote „gut“ mit 2,5.

Was bietet central.pflege in 2017

Laut der Versicherung existiert für diesen Tarif eine komplette Absicherung für alle Pflegestufen. Besonderes Augenmerk liegt vor allem der Pflegestufe III. Der Staat unterstützt die Beiträge jährlich mit einem Zuschuss von 60 Euro. Diese Police kann man ohne eine vorherige Gesundheitsprüfung erhalten.

Jetzt vergleichen

Leistungen im Tarif central.pflege

Central Pflegeversicherung Test

Versicherte, die eine Pflegestufe erhalten, bekommen ein festgelegtes Pflegegeld. Diese Zahlung erfolgt jeden Monat. Selbst bei einer Pflegestufe von 0 kann der Versicherte diese Versicherung bereits beanspruchen. Dies wird durch den § 45a SGBXI geregelt.

Was bietet der central.pflegePlus Tarif

Dieser Tarif bietet eine deutliche Erweiterung im Vergleich zum Basistarif. Bereits ab einer geringen Pflegestufe können umfassende Leistungen geltend gemacht werden. Ebenfalls genießt der Versicherte weitere Vorteile, wie das Optionsrecht, die Beitragsfreistellung oder die einmalige Kapitalzahlung. Diese Vorteile finden im Test eine positive Erwähnung.

Leistungen des Tarifs central.pflegePlus

Die Höhe der Versicherungsleistung hängt vom Pflegegeld, der festgesetzten Pflegestufe und Art der Pflege ab. Für die Dauer der Bedürftigkeit und der erheblich eingeschränkten Alltagskompetenz wird das Pflegegeld jeden Monat gezahlt.

Folgende Leistungen sind dabei möglich:

Häusliche, teilstationäre als auch eine vollstationäre Pflege

Hier sehen Sie die neuen gesetzlichen Pflegeleistungen ab 2017:

LeistungsbetragPG IPG IIPG IIIPG IVPG V
teilstationär 689€ 1.298€1.612€ 1.995€
vollstationär125€ 770€1.262€1.775€2.005€

Die Stiftung Warentest bewertet den central.pflegePlus Tarif

Im Test (Modellkunden) dieses bekannten Prüfungsinstituts kann der Tarif ein stabiles Ergebnis erreichen. Er wird mit einer 2,9 insgesamt bewertet. Laut der Stiftung Warentest ist das Leistungsniveau bei den Pflegestufen und bei Demenz eher normal. Lobenswert ist, dass die Leistung auch bei Suchterkrankungen und während eines Krankenhausaufenthaltes gezahlt werden. Es kann nicht gesagt werden, ob die Förderpflege (Bahr) oder die private Pflegetagegeldversicherung am besten für einen geeignet ist.

Wie folgt wird die Central mit ihrem Tarif bewertet:

Prüfungskriterien, Gewichtung, Benotung

  • Leistung Pflegestufe I-III zu 70 Prozent: 3,0
  • Leistung Demenz und Pflegestufe 0 zu 15 Prozent: 2,9
  • Weitere Vertragsbedingungen zu 15 Prozent:  2,5
Wie wird getestet

Als Rechengrundlage wird ein männlicher Modellkunde mit 45 Jahren herangezogen. Er ist für sein Alter gesund und zahlt einen Beitrag von 55 Euro . Gesamttestsieger wird die HanseMerkur mit ihrem PA Tarif. Sie kann das sensationelle Ergebnis von 1,3 erreichen.

Was ist das Optionsrecht

Kunden, die zwischen 30 und 55 Jahre Alt sind, können alle fünf Jahre ihren Versicherungsschutz aufstocken. Bei dieser Aufstockung muss keine erneute Gesundheitsprüfung durchgeführt werden und es bestehen keine Wartezeiten. Das ist für Versicherte sehr wichtig, denn so können sie die Leistung sofort beanspruchen.

Was bedeutet einmalige Kapitalzahlung

Bei der erstmaligen Einstufung in die Pflegestufe I , II oder III erhalten Versicherte eine Einmalzahlung. Sie beträgt das zweifache der Pflegestufe III des monatlichen Pflegegeldes. So kann das Geld für den Umbau in eine behindertengerechte Wohnung genutzt werden.

Jetzt vergleichen

Wann hat der Kunde eine Beitragsfreistellung

Bei der Pflegestufe III wird der Kunde von den Beitragszahlungen freigestellt. Damit werden zum Beispiel die Angehörigen sehr entlastet. Bei den anderen Pflegestufen muss die Police weiterhin beglichen werden.

Leistungsdynamik

Laut dem Versicherer können die Mitglieder ihr Pflegegeld auch erhöhen. Dies ist jedoch nur alle drei Jahre möglich. Bei der Erhöhung muss auch keine erneute Gesundheitsprüfung durchgeführt werden. Interessant hierbei ist, dass auch keine Wartezeit einzuhalten ist.

Weitere Zusatzversicherungen

Wie viele Privatversicherer bietet auch die Central Zusatzversicherungen für ihre Mitglieder an. Sie sollen dem Versicherten bessere finanzielle Unterstützung bei medizinischen Behandlungen geben. Wir werden auf die Tarife näher eingehen und diese entsprechend erläutern.

Zahnversicherung im Test

Für die Zähne werden die Tarife vitaZ1, vitaZ2 und vitaZ3 angeboten. Der vitaZ1 ergänzt die Kosten bei Zahnersatz bis zu 90 Prozent neben der Zuzahlung der Krankenkasse. Ebenfalls werden bis zu 90 Prozent der Kosten für prophylaktische Behandlungen übernommen. In zwei Kalenderjahren werden bis zu 200 Euro erstattet. Die Kosten werden über den Höchstsatz der GOZ gezahlt.

VitaZ2

Zahnimplantate werden nur zu 80 Prozent übernommen. Das in Anrechnung der bereits gezahlten Krankenkassenzuzahlung. Auch prophylaktische Leistungen werden zu 80 Prozent übernommen. Dürfen aber in zwei Jahren 100 Euro nicht übersteigen. Es wird nur der Höchstsatz der GOZ gezahlt.

VitaZ3 im Central Pflegeversicherung Test

Im Tarif VitaZ3 werden die Leistungen etwas gekürzt. Mittlerweile können nur 70 Prozent der Kosten für Zahnersatz übernommen werden und das auch nur in Anrechnung der gesetzlichen Leistungen. Weiterhin wird der Höchstsatz der GOZ gezahlt und in diesem Tarif sind keine Zusatzleistungen enthalten.

Auszeichnung für den vitaZ1

Der Tarif vitaZ1 wird immer wieder ausgezeichnet. Er kann eine Benotung von 1,1 erhalten. Lobenswert ist das gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Besonders wichtig ist es der Stiftung Warentest, dass die Kosten über dem Höchstsatz der Zahnärzte gezahlt werden.

Krankenhauszusatzversicherung

Auch hier existieren drei verschiedene Varianten. Es gibt den vitaS1, vitaS2 und den vitaS3. Der wichtigste Tarif ist der vitaS1. Er bietet die höchsten Leistungen, weitere Einschränkungen bestehen jedoch nicht. Der Kunde hat ein Recht sowohl auf eine Chefarztbehandlung als auch auf das Ein- oder Zweibettzimmer. Diese Leistungen können bei jedem Krankenhausaufenthalt beansprucht werden. Die anderen Tarife können nur bei Unfällen und schweren Erkrankungen gefordert werden.

Jetzt vergleichen

Privatpatientbehandlung beim Arztbesuch

Es werden noch weitere Tarife angeboten. Der vitaA1 kann bei schweren Unfällen oder entsprechender Erkrankung in Anspruch genommen werden. Es werden bis zu 400 Euro für die Brille und maximal 1600 Euro für Heilmittel (in 2 Jahren) übernommen.

Auslandsreisekrankenversicherung

Im Rahmen der Reiseversicherung bietet der Gesellschafter eine Reihe von Zusatzpolicen an. Der Anbieter unterscheidet in folgende Varianten:

  • Jahresschutz für Einzelreisende
  • Aufenthalt im Ausland für 1 Jahr
  • Aufenthalt im Ausland bis zu 5 Jahre
  • Aufenthalt in Deutschland bis 90 Tage

Krankentagegeld und Krankenhaustagegeld

Der Versicherer bietet nicht nur eine PKV, er offeriert auch die beiden Varianten Krankentagegeld und Krankenhaustagegeld. Beide Policen können im Test allerdings nicht überzeugen. Bei einem aktuellen Test der Stiftung Warentest gibt es die schlechte Bewertung von 5,3. Dieses mangelhafte Ergebnis ist gerade für die gesetzlichen Krankenkassen erschütternd. Kritisiert werden bei der Variante EKTZU/30 die hohen Kosten für den Tarif und das geringe Tagesgeld.

Kundenerfahrung neben dem Central Pflegeversicherung Test

Viele Versicherte sind mit der Central grundsätzlich zufrieden. Es wird lediglich bemängelt, dass die Tarife zu viele Abstufungen besitzen. Die Kosten für den jeweils besten Tarif sind in der Regle sehr hoch. Mit den Leistungen der Central sind die Versicherten  jedoch sehr zufrieden.Auch hier können Sie den Central Pflegeversicherung Test im Vergleich zu anderen Unternehmen machen.

Geschichte des Unternehmens

Die central ist eine der ältesten Privatversicherer Deutschlands. Sie wird im Jahre 1913 gegründet. Über die Jahre muss die Versicherung viele finanzielle Krisen überstehen. Heute gehört sie der Generali Deutschland Gruppe an, der auch die AachenMünchener angehört. Sie hat bis heute über 1,8 Millionen Versicherte. 2,2 Milliarden Euro werden pro Jahr an Beitragseinnahmen erzielt. Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen über 1000 Mitarbeiter. Regelmäßig kann die Versicherung Testsieger bei unterschiedlichen Instituten werden.

Die Central und seine private Pflegeversicherung im Test

Sowohl die Pflegeversicherung als auch die Zusatzverischerungen aus der Produktpalette der Central bieten eine gute Absicherung für die Versicherten. Denn ohne diese zusätzliche Leistung müssen die Kosten für die Pflege allein getragen werden. Die private Krankenversicherung der Central Pflegeversicherung bietet je nach Pflegestufe verschiedene Leistungspakte für seine Versicherten an. Mehr zu Thema auch https://www.pflegeversicherung-heute.de/.

Update 2016: Neuer Pflegetest von Focus Money (Stand 2017)

Die Central wird gleich zweimal Testsieger im Qualitätstest der Pflegeanbieter von Focus Money.

Tarife für 25-jährige:

PlatzierungAnbieterGesamtbewertung
Platz 01Central1,19
Platz 02Allianz1,38
Platz 03Arag1,44
Platz 03Deutscher Ring1,44
Platz 03HanseMerkur1,44
Platz 03R+V1,44
Platz 03Signal1,44
Platz 04Barmenia1,56
Platz 04Bayrische Beamtenkasse1,56
Platz 04Union1,56

Tarife für 50-jährige:

PlatzierungAnbieterGesamtbewertung
Platz 01Central1,19
Platz 02Allianz1,38
Platz 03Arag1,44
Platz 04Bayrische Beamtenkasse1,56
Platz 04Union1,56
Platz 05Debeka1,75
Platz 05ERGO Direkt1,75
Platz 06Deutscher Ring1,81
Platz 06HanseMerkur1,81
Platz 06R+V1,81
Jetzt vergleichen
Kontakt

Central Krankenversicherung AG
Hansaring 40-50,
50670 Köln
E-Mail: info@central.de
Telefon: 0221 1636 – 0 (Mo bis Fr 8 – 19 Uhr)