VDK Pflegeversicherung Test 2014

VDK Pflegeversicherung Test 2014- Die soziale Pflegeversicherung, die mit Wirkung zum 1. Januar 1995 eingeführt wurde, war die längst fällige Antwort des Gesetzgebers auf das Risiko, ein Pflegefall zu werden. Dabei spielt die demografische Entwicklung und die ständig verbesserte gesundheitliche Vorsorge in Deutschland eine gewichtige Rolle. Die soziale Pflegeversicherung ist neben der Kranken-, Unfall-, Renten-, und Arbeitslosenversicherung die fünfte Säule der Sozialversicherung. Diese eigenständige Absicherung soll nach dem Solidarprinzip das finanzielle Risiko der Pflegebedürftigkeit mindern.

Unser Experte berät Sie gerne zu den Möglichkeiten einer Pflegeversicherung, dazu können Sie ganz unverbindlich das folgende Formular ausfüllen, um eine Einschätzung zu erhalten.

 VDK Pflegeversicherung Test 2014- gesetzliche Pflegeversicherung allein kaum ausreichend ist

Wie alle Bestandteile der Sozialversicherung stellt auch die soziale Pflegeversicherung eine Grundversorgung dar. Diese bedarf dringend der privaten Ergänzung, um im Bedarfsfall auch den benötigten Schutz sicherzustellen. Wer sich lediglich auf die soziale Pflegeversicherung verlässt, riskiert im Notfalle eine beachtliche Versorgungslücke, die den Weg in die Altersarmut ebnet. Mit der ergänzenden privaten Vorsorge kann dieses Risiko aufgefangen werden.

Der VDK als Kooperationspartner für ergänzende Tarife

Der VDK (Sozialverband VdK Deutschland e. V.) hat Kooperationen mit diversen Versicherungsgesellschaften, die teilweise schon langjährig bestehen. Der Sinn dieser Kooperationen ist den Mitgliedern einen besseren Versicherungsschutz bieten zu können, und zwar zu attraktiven Konditionen. Die bestehenden Gruppenverträge wurden mit der Ergo-Versicherung, dem Münchener-Verein und der Ideal Versicherung geschlossen. Grundgedanke dieser ergänzenden Versicherungen ist die Tatsache, dass die soziale Pflegeversicherung allein kaum ausreicht, um das Pflegerisiko abzusichern.

Was ist der VdK

älteres ehepaar lässt sich beratenSeit nunmehr über 60 Jahren ist der Sozialverband VdK das Sprachrohr für benachteiligte Menschen, die Hilfe brauchen. Der VdK, der parteipolitisch und konfessionell unabhängig ist, vertritt 1,6 Millionen Mitglieder und besitzt eine anerkannte Kompetenz im Bereich des Sozialrechts. Er setzt sich für eine gerechtere Rente, für Familien mit Kindern, Arbeitslose, Behinderte und sozial Benachteiligte ein. Die Stimme des VdK findet in der Gesellschaft und im politischen Geschehen Gehör und ist ohne Zweifel ein wichtiger Faktor der Meinungsbildung.

Wie ist der VdK organisiert

Der stark wachsende Sozialverband VdK ist in rund 9000 Orts- und Kreisverbänden organisiert, die wiederum zu 13 Landesverbänden gehören. Damit ist der VdK stets ortsnah bei den Mitgliedern und Ratsuchenden. Thermen wie Pflege- und Rentenversicherung, sowie die dazugehörigen Antragsverfahren aber auch die allgemeinen Fragen und Hilfestellungen zum Sozialrecht gehören zu den Fachgebieten des Sozialverbandes. Hier geht es zu den Pflegeversicherung Aufgaben.

Warum schließt der Sozialverband VdK mit Versicherungen Kooperations- bzw. Gruppenverträge ab

Wohl kaum jemand kennt in Deutschland die Tücken und Lücken des Sozialrechts so genau und dezidiert wie der Sozialverband VdK. Von dem Gedanken getragen, den Mitgliedern eine Lösung für die bestehenden Versorgungsprobleme im Bereich der gesetzlichen Sozialversicherung zu bieten, hat der Sozialverband Verträge mit einzelnen Versicherungsgesellschaften geschlossen. Hier können die Mitglieder individuelle Verträge zu besonderen Konditionen abschließen. Details zum Pflegeversicherungsgesetz hier.

Mit welchen Versicherungen hat der VdK Gruppenverträge im Bereich der Pflegeversicherung abgeschlossen

Signature contratEs ist davon auszugehen, dass gerade der Sozialverband VdK die Kooperationspartner für Gruppenverträge im Bereich der Pflegeversicherung sehr genau unter die Lupe genommen hat. Gruppenverträge zur Ergänzung der sozialen Pflegeversicherung bestehen mit der Ergo-Versicherungsgruppe, dem Münchener Verein sowie der Ideal Versicherungen. Diese Gruppenverträge sind jeweils geschlossen worden, um die beachtlichen Versorgungslücken bei der staatlichen Pflegeversicherung intelligent und zu guten Konditionen zu schließen.

Der Gruppenvertrag mit der Ergo-Versicherung/Hamburg Mannheimer

Einer der Gruppenverträge des Sozialverbandes VdK ist mit der Ergo-Versicherung geschlossen worden. Es handelt sich dabei um eine Pflegerentenversicherung. Die Ergo Versicherungsgruppe gehört zu den großen Versicherern Deutschlands. Sie entstand in der jetzigen Form Ende 1997 durch Fusion der Victoria Holding AG und der Hamburg-Mannheimer. Zu der Ergo Versicherungsgruppe gehört auch der traditionelle Krankenversicherer DKV. Das Unternehmen ist in über 30 Ländern tätig. Infos zum Thema Pflegeversicherung Krankenversicherung auch unter www.pflegeversicherung-heute.de/2013/12/29/pflegeversicherung-krankenversicherung/.

Was beinhaltet der Gruppenvertrag des Sozialverbands VdK mit der Ergo Versicherungsgruppe

Bei dem Gruppenvertrag der Ergo Versicherungsgruppe mit dem Sozialverband VdK handelt es sich um eine Pflegerentenversicherung. Der Abschluss ist bis zum vollendeten 80. Lebensjahr ohne Gesundheitsprüfung möglich. Der Vertrag, der eine weltweite Gültigkeit beinhaltet, ist mit einer dreijährigen Wartezeit versehen, die jedoch bei Pflegebedürftigkeit nach einem Unfall entfällt. Die Höhe der Pflegerente ist beitragsabhängig und individuell zu vereinbaren. Dabei bewegt sich das Leistungsspektrum von 150 – 2000 Euro monatlich. Die Leistungen sind nach Pflegestufen gestaffelt. Im Pflegefall wird der Vertrag beitragsfrei gestellt.

Welche sind die Grundsätze der Pflegerentenversicherung und für wen ist sie geeignet

Man under rain holding umbrellaGrundsätzlich besteht eine Pflegerentenversicherung lebenslang. Nach Ablauf der Wartezeit ist die Leistung bei einem eintretenden Pflegefall jederzeit abrufbar. Je nach Laufzeit ist während des Vertrages unter bestimmten Bedingungen ein Teil des Kapitals für den Versicherungsnehmer zu entnehmen. Bei dem Tod des Versicherungsnehmers wird, abhängig der eventuell erbrachten Leistungen, den Hinterbliebenen die Todesfallleistung ausgezahlt. Somit ist diese Vertragsart sowohl zur Vorsorge bis ins hohe Alter, wie auch für die Hinterbliebenenversorgung geeignet.

Der Gruppenvertrag des Sozialverbandes VdK mit dem Münchener Verein

Der Münchener Verein ist eine traditionelle deutsche Versicherungsgruppe, die ihre Wurzeln als Versicherer des Handwerks hat. Das Unternehmen, welches Beitragseinnahmen von etwa jährlich 700 Millionen Euro erzielt, wurde im Jahr 1922 gegründet und hat seinen Sitz in München. Im Rahmen eines Gruppenvertrages mit dem Sozialverband VdK wird eine staatlich geförderte Pflegeversicherung angeboten.

Welche Besonderheiten weist der Gruppenvertrag zwischen dem Sozialverband VdK und dem Münchener Verein auf

Bei dieser staatlich geförderten Pflegeversicherung können die Versicherungsnehmer ein Zuschuss von bis zu 60 Euro im Jahr erhalten. Bei diesem Gruppenvertrag wird auf eine Gesundheitsprüfung verzichtet. Mitglieder des Sozialverbandes VdK können diese Pflegeversicherung bereits ab dem 18. Lebensjahr abschließen. Die maximale Leistung, die in der Pflegestufe 3 erbracht wird, beträgt monatlich 680 Euro. Dieser Vertrag, der mit einer Leistungs- und Beitragsdynamik ausgestattet ist, wird im Leistungsfall beitragsfrei gestellt. Bei diesem Angebot besteht ein weltweiter Versicherungsschutz mit einer dreijährigen Wartezeit.

Für welche Versicherungsnehmer ist der Gruppenvertrag zwischen dem Sozialverband VdK und dem Münchener Verein geeignet

Für Verbraucher ab 18 Jahren, die erkennen, dass die soziale Pflegeversicherung lückenhaft ist und im Notfall nicht den ausreichenden Versicherungsschutz darstellt, ist dieser Gruppenvertrag bestens geeignet. Es ist ein älteres paar lehnt entspannt an der wandErgänzungsmodul, innerhalb einer Vorsorgestrategie, die jeder gewissenhafte Versicherte braucht. Die staatliche Förderung lässt diese Vorsorge interessant erscheinen.

Der Gruppenvertrag des Sozialverbandes VdK mit der Ideal Versicherung

Die Ideal Versicherung mit Sitz in Berlin ist der klassische Versicherer für Senioren. Das Versicherungsangebot im Rahmen des Gruppenvertrages des Sozialverbandes VdK mit der Ideal Versicherung ist eine Pflegerentenversicherung. Die Ideal Versicherung erzielt Beitragseinnahmen in Höhe von etwa 185 Millionen Euro und beschäftigt etwas weniger als dreihundert Mitarbeiter im Innendienst. Der Ursprung des Unternehmens geht auf das Jahr 1913 zurück.

Besonderheiten im Angebotsinhalt des Gruppenvertrages mit der Ideal Versicherung

Bei dieser Pflegerentenversicherung, die mit Gesundheitsprüfung abgeschlossen wird, können Versicherungsnehmer bis zum 75. Lebensjahr versichert werden. Die Prämienzahlung kann wahlweise durch Einmalbetrag, kombiniert, also mit einem Einmalbeitrag und monatlicher Zahlungsweise oder auch ausschließlich durch monatliche Beitragszahlung stattfinden. Auf Wunsch kann die Versicherung so gestaltet werden, dass eine vollständige Todesfallleistung im Verhältnis zu der Beitragszahlung eingeschlossen ist. Alles weitere zur Ideal Versicherung auch unter www.pflegeversicherung-heute.de/ideal-pflegeversicherung.

Warum die Ergänzung der sozialen Pflegeversicherung durch eine private Versorgung unerlässlich ist

Da die Leistungen der sozialen Pflegeversicherung im Ernstfall nicht ausreichen, ist die private Vorsorge unerlässlich. Insbesondere bei vollstationärer Pflege klafft eine beachtliche Versorgungslücke, die dann durch den Patienten selbst ausgeglichen werden muss. Ist dieser nicht in der Lage, diese zusätzlichen Kosten aufzubringen, müssen Angehörige eine Prüfung ihrer finanziellen Leistungsfähigkeit über sich ergehen lassen und im ungünstigsten Fall selber leisten.

VDK Pflegeversicherung Test 2014

Gerade der Sozialverband VdK Pflegeversicherung hat den Ergänzungsbedarf im Bereich der Pflegeversicherung erkannt und bietet über den VdK Versicherungsdienst vorteilhafte Gruppenverträge für die Mitglieder an. Ansprechpartner sind die Landesverbände des VdK. Gruppenverträge haben gegenüber den Einzelverträgen eine Reihe interessanter Vorteile. Diese sollten sich die Mitglieder des Sozialverbandes VdK zunutze machen.

Quellen:

 

Ihre Anfrage konnte nicht abgeschickt werden!
Bitte tragen Sie alle nötigen Daten in die
rot markierten Felder ein!